Jahresrückblick 2017 ♥

31 Dezember

Happy New Year Quote
Hallo ihr lieben,
2017 neigt sich dem Ende und ich wollte auch dieses Jahr einen Jahresrückblick machen, weil ich das immer sehr interessant finde und auch die Jahresrückblicke aus früheren Jahren lesen möchte. Das Jahr kam mir irgendwie so lang vor, weil bei mir so viele Sachen passiert sind oder sich verändert haben. Insgesamt war 2017 wirklich überwiegend ein gutes Jahr. Es gab sehr schlimme Tage, aber meistens hatte ich eine schöne Zeit. Ich war positiver und glücklicher als davor.  
Im Januar und Februar habe ich ein bisschen gearbeitet. Im März habe ich angefangen zu studieren und ich bin so froh, dass ich jetzt das studiere, was mir gefällt und es macht mir wirklich Spaß. Auch, alles was damit verbunden war, wie lange Pendeln, und schließlich ausziehen, habe ich überwunden, auch wenn ich mich anfangs damit schwer getan habe. Im April war ich mit einer Freundin im Allgäu. Im Mai habe ich mir mein erstes eigenes Auto gekauft, damit ich weniger mit der Bahn pendeln muss. Im Juni war ich in Kroatien und habe meine Prüfungen Anfang Juli geschafft. Im August bin ich alleine zu meinen Verwandten nach Brasilien geflogen und war im September noch für ein paar Tage in Spanien mit Freundinnen. Mitte September ist meine Tante in Brasilien gestorben, nachdem sie krank war und ich denke jeden Tag an sie. Es ist so traurig zu wissen, dass sie nicht mehr da ist. Im Oktober hatte ich eine down-phase, die aber dann im November weg war. Man denkt dann immer, solche Zeiten hören nie auf, aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass es immer irgendwann besser wird, man muss nur abwarten und weitermachen. Im Dezember kam meine Cousine aus Brasilien und wir hatten schöne Tage zusammen, es hat geschneit, wir waren in München und in Darmstadt bei anderen Verwandten und haben Weihnachten zusammen verbracht. Ich habe dieses Jahr viel Neues gelernt, neue Freundschaften geschlossen, viele Orte besucht und ich finde vor allem, wenn man reist und unterwegs ist, fühlt man sich so lebendig und glücklich, deswegen hoffe ich auch, dass ich 2018 viel reisen kann. Ein weiterer Vorsatz ist, mehr Sport zu machen und gesünder zu essen. Durch das lange Pendeln und in der Uni sitzen, hatte ich kaum Zeit für Sport und war auch einfach zu müde dafür. Im nächsten Jahr möchte ich schon etwas für meine Figur machen und durch Sport fühlt man sich einfach besser und gesünder. Das habe ich am Ende echt vernachlässigt, da ich mit Tennis aufhören musste. Mein letzter Vorsatz ist noch, selbstloser zu sein. Irgendwie fehlt das so oft in der Gesellschaft und es ist so wichtig, anderen genügend Aufmerksamkeit zu schenken, zu sagen dass sie einem wichtig sind, zu teilen und nicht an seine eigenen Vorteile, sondern auch an das Wohl anderer zu denken, und ihnen Erfolg etc zu gönnen. Außerdem möchte ich auch wieder mehr bloggen. Ich habe es, und das habe ich so oft schon erwähnt, dieses Jahr wirklich vernachlässigt.
 Ich wünsche euch ein gutes Jahr 2018!♥

Schaut doch auch bei meinem Bruder auf *seinem Youtubekanal* vorbei. Er hat auch ein Video zu 2017 gemacht.!♥

You Might Also Like

2 Kommentare ♥

  1. Ein toller Rückblick! Wünsche dir einen guten Rutsch :)

    LG von schneegloeckchen21.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche dir ein schönes neues Jahr! <3

    Liebe Grüße Cella❤️ | www.helloceline.de

    AntwortenLöschen

Danke für jeden Kommentar ♥
xoxo